top of page

Änderungsabnahme, Anbauprüfung

Abnahmen von Fahrzeug Ein- und Anbauten nach § 19 (3) StVZO, z. B.:

 

  • Tieferlegungen

  • Reifen und Räder

  • Spoiler und Verbreiterungen

Foto 17.11.22, 14 33 51.jpg

Darunter fällt jede Art von Tuningmaßnahmen, die nach § 19 (3) StVZO eine Eintragung erfordert, wie

z. B. die Änderung der Rad-Reifen-Kombination. Bei Teilen, die über eine Allgemeine Betriebs­erlaubnis (ABE) verfügen, muss eine Kopie der ABE beigelegt sein. Dieser entnehmen Sie, ob eine Anbauabnahme erforderlich ist und ob eine Eintragungspflicht in die Fahrzeugpapiere besteht.

Existiert für das Bauteil ein Teilegutachten, so ist immer eine unverzügliche Abnahme des Einbaus vorzunehmen. Eine entsprechende Dokumentation der Veränderung nach § 19 (3) StVZO erfolgt in einer Änderungsabnahmebescheinigung.

bottom of page